https://www.teneriffalive.de/media/topfotos/topfoto-icod-001.jpg

Icod de los Vinos

In Icod de los Vinos steht der berühmte und uralte Drachenbaum. Icod de los Vinos, der attraktive Ort im Norden von Teneriffa, bietet mit dem traumhaften Blick auf den Pico del Teide ein ganz besonderes Flair und lockt auch mit seiner schönen Altstadt die Besucher an.

Bekanntestes Wahrzeichen von Icod ist der knorrige alte Drachenbaum, der Drago Milenario. Um diesen besonderen Baum ranken sich viele Mythen.

Sein Lebenssaft, der sich in Kontakt mit der Luft blutrot färbt, war schon den Guanchen heilig und wurde von ihnen zur Einbalsamierung ihrer Toten verwendet. Später diente er als heilsame Tinktur für vielerlei Gebrechen.

Teneriffas ältester Drachenbaum

Der auf rund 600 Jahre geschätzte und rund 20 Meter hohe Drachenbaum in Icod auf Teneriffa ist im Parque del Drago zu bewundern.

Neben dem eindrucksvollen Drachenbaum kann man hier auf einem Lehrpfad viele, vorwiegend endemische, Pflanzenarten der Insel bestaunen. Im neuen Besucherzentrum geben audiovisuelle Führungen einen Einblick in die vielseitige Flora und Fauna der Region.

Von hier aus genießt man bei wolkenlosem Himmel einen fantastischen Blick auf den imposanten Teide, den höchsten Berg Spaniens.

Schöne Altstadt

Die schönen kanarischen Häuser entlang der schmalen, gemütlichen Gassen im Zentrum der Altstadt zieren herrliche Schnitzarbeiten und bewachsene Dachziegeln.

Die Plaza de la Constitucion wird von einem Springbrunnen und eindrucksvollen Bürgerhäusern geziert.

In den verschiedenen Bodegas lassen sich regionale Weine sowie andere traditionelle Inselprodukte erstehen.

Kirche San Marco

Oberhalb des Parks befindet sich die Kirche San Marcos mit ihrem sehenswerten Renaissance-Portal und schönen Vorplatz. Große Indische Lorbeerbäume und Palmen spenden erfrischenden Schatten.

Auf einer der vielen Bänke lässt es sich hervorragend mit Blick auf die Kirche, die altkanarischen Häuser und das geschäftige Treiben entspannen.

Das Kirchenmuseum des Gotteshauses birgt ein silbernes Kreuz von enormer Größe.

Schmetterlinge im Mariposario del Drago

Icod de los Vinos verfügt über den interessanten Schmetterlingsgarten Mariposario del Drago. In dem tropischen Klima des Schmetterlingshauses flattert eine Vielzahl der farbenfrohen Artgenossen.

Cueva del Viento, die große Vulkanhöhle

Oberhalb der Ortschaft befindet sich mit der Cueva del Viento die fünftlängste Lavahöhle der Welt und die größte der Europäischen Union.

Ihre verzweigten Gänge erstrecken sich über mehrere Ebenen und dienen verschiedenen endemischen Tierarten als Lebensraum. Bislang wurde die Cueva del Viento auf einer Länge von etwa 17 Kilometern katografiert.

Es gibt ein modernes Besucherzentrum und wer festes Schuhwerk mitbringt, kann einen Teil der Höhle in einer geführten Besichtigung erkunden.

Urlaub in Icod de los Vinos

In Icod de los Vinos und in der Umgebung der Stadt des Drachenbaums bieten schön gestaltete Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen ein angenehmes Urlaubsambiente.

Hotels in Icod

Icod Hotels

Die beliebtesten Hotels in Icod de los Vinos mit vielen Infos, Fotos und Preisvergleich.

Icod Hotels Preisvergleich mit Flug

Mit dem Preisvergleich finden Sie Ihr Hotel plus Flug für Ihren Urlaub in Icod de los Vinos.

Icod Hotels Preisvergleich ohne Flug

Urlauber finden hier bei Eigenanreise Icod de los Vinos Hotels ohne Flug.

Angebote & Lastminute für Icod

Lastminute & More für Icod

Alle aktuellen Icod de los Vinos Lastminute & More Angebote auf einen Blick, zum Bestpreis und mit Preisvergleich.

Pauschalreisen nach Icod

Icod de los Vinos Pauschalreisen und aktuelle Angebote für Frühbucher mit übersichtlichem Preisvergleich.