http://www.teneriffalive.de/media/topfotos/topfoto-teneriffa-004.jpg

Tenogebirge

Das Tenogebirge im Nordwesten von Teneriffa ist eines der ältesten Gebiete der Insel. Das Tenogebirge besticht mit archaischen Hochebenen und Wäldern, mit tiefen Schluchten, Steilküsten und fruchtbaren Küstenstreifen.
In Tenogebirge vollenden früh im Jahr rote, gelbe, weiße und rosafarbene Blütenteppiche das harmonische Naturkunstwerk.

Die abwechslungsreiche Welt des etwa 1000 Meter hohen Höhenzuges lohnt jedoch auch zu anderen Jahreszeiten einen Besuch, zum Wandern oder einfach zum Genießen der schönen Natur.

Bilder des Teno Gebirge

Klicken Sie einfach auf ein Foto, um das Bild im Detail zu betrachten.

Informationen zum Teno

Ursprüngliches Wandergebiet

Die Wanderung durch die Masca Schlucht ist weit über die Grenzen von Teneriffa hinaus bekannt. Die abenteuerliche Tour durch das Felslabyrinth von Masca reizt wohl jeden Naturliebhaber.

Auch andere Routen auf alten Caminos lassen die Herzen der Wanderer höher schlagen: über aussichtsreiche Gipfel und Kämme, entlang grandioser Pfade im Fels, inmitten grüner Wälder und auf Hochebenen.

Auf Teneriffa ist Dank des stets angenehmen Klimas das ganze Jahr hindurch Wandersaison.

Kurvenreiche Straßen

Auf den kurvenreichen Straßen lässt sich das Tenogebirge auch mit dem Auto erkunden. Für eine Rundfahrt durch die beeindruckende Landschaft sollte man sich viel Zeit nehmen.

Sanft schlängeln sich die schmalen Straßen hinauf ins wild zerklüftete Gebirge. Kleine Bergdörfer, die wie weiße Farbtupfer an den grünen Hängen leuchten, liegen am Weg und laden zum Erkunden ein.

Herrliche Aussichten

Einzelne Bars und Restaurants bieten einen wundervollen Blick zurück zur Küste. Auf den Bergen zeichnen die Wolken ein unvergleichliches Licht- und Schattenspiel.

Entlegene Bergdörfer

Folgt man der Bergroute von Buenavista del Norte nach Santiago del Teide, gelangt man zum Ort El Palmar. In dem Hochtal fällt ein tief zerfurchter Hügel auf, dessen Vulkangestein als Baumaterial abgetragen wurde.

Weiter der Straße folgend erreicht man im Zentrum der Gebirgskette das Dorf Masca. Der Ort an der wilden Schlucht gilt heute als schönstes Dorf von Teneriffa.

Wurde Masca auch erst vor einigen Jahren ans Straßennetz angeschlossen, so ist es heute umso mehr besucht. Eine günstige Zeit, um das schöne Dorf im Tenogebirge mit dem Mietwagen anzufahren, ist der frühere Morgen oder der Abend.