http://www.teneriffalive.de/media/topfotos/topfoto-anaga-001.jpg

Anagagebirge

Das Anagagebirge im Nordosten von Teneriffa ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Das Anagagebirge fasziniert mit tiefen Schluchten, schroffen Felsen, üppig grünen Nebelwäldern und idyllischen Bergdörfern.

Das Anagagebirge gehört zu den geologisch ältesten Landschaftszonen von Teneriffa und ist ideal zum Wandern.

Vor etwa 10 Millionen Jahren schufen vulkanische Eruptionen dieses Felsmassiv aus Basalt und Lava.

Bilder des Anaga Gebirge

Klicken Sie einfach auf ein Foto, um das Bild im Detail zu betrachten.

Informationen zum Anaga

Üppige Flora im Norden

Durch das Anagagebirge windet sich eine serpentinenreiche Bergstraße. Die immergrünen Wälder und tief eingeschnittenen Schluchten beherbergen zahlreiche seltene Pflanzen.

Die etwa 1000m hohen Nordhänge des Gebirges hüllen sich oft in Wolken. Zwischen den Wolkenschwaden öffnet sich der Blick auf die atemberaubendes Natur des Gebirgszuges.

Wunderschönes Wandergebiet

Verwunschene Kammhöhenwege, luftige Felspfade und aussichtsreiche Rundwanderungen führen durch eines der schönsten Gebiete von Teneriffa. Auch die wilde Atlantikküste im Nordosten lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein!

Um die Orientierung auf den alten Verbindungspfaden zu erleichtern, hat die Inselverwaltung Wander-Markierungen angebracht.

San Andres am Ostrand

Bekannt ist der weiße Ort San Andres durch die hellsandige Playa de las Teresitas, dem Hausstrand von Santa Cruz. Unter schattigen Baumkronen reihen sich typische Fischrestaurants entlang der engen Straße, die ins Gebirgsmassiv führt.

Weiter der Küstenline folgend gelangt man zum Nacktbadestrand Playa de las Gaviotas und schließlich zum entlegenen Ort Igueste, in dem die Straße zwischen hellen Häusern an grünen Hängen endet.

Baumheide & Lorbeer in Hochlagen

Die Straße von San Andres windet sich hoch ins Gebirge. Ein grüner Mantel aus bestellten Terrassen und prächtigen Sukkulenten verhüllt die schroffen Bergrücken. Weiter oben erreicht man die vom feuchten Nebel getränkte Region der Baumheide, des Lorbeer und bald den Mercedes Wald.

Das Besucherzentrum mit vielen Infos über die artenreiche Flora und Fauna des Anaga Gebirgszuges und verschiedene Aussichtspunkte lohnen einen Stopp.

Entlegene Orte im Anaga

Hübsche kleine Orte wie etwa Taganana, Almaciga oder Benijo faszinieren mit atemberaubend wilden Landstrichen, mit fantastischer Aussicht und einigen traditionellen Restaurants. In aller Ruhe lassen sich diese entlegenen Ort im Anagagebirge auf Teneriffa per Mietwagen erkunden.